Stuttgart, 18. März 2015 – Der deutsche E-Mail-Dienst TrashMail.com lässt sich ab sofort ohne Einschränkungen auch auf dem Smartphone und mobilen Geräten nutzen. Nutzer können so ohne jegliche Komforteinbußen den Dienst, der Nutzern sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Wegwerf-E-Mail-Adressen zur Verfügung stellt, auch von unterwegs nutzen.

Um eine reibungslose Verwendung des Dienstes auf jedem Endgerät zu ermöglichen, hat TrashMail.com die Webseite komplett überarbeitet. Diese ist nun responsiv, so dass sich die Auflösung der Webseite automatisch an die Größe des Displays anpasst. Das Layout der Webseite ist damit immer auf die Display-Größe des verwendeten Endgeräts optimiert, egal, ob Anwender den Dienst von einem Desktop-PC, einem Tablet oder einem Smartphone nutzen. Als Technologie kommt bei der Smartphone-Version Twitter Bootstrap in Kombination mit AngularJS und AngularStrap zum Einsatz.

Da Nutzer verstärkt über mobile Geräte auf den Dienst zugreifen, gilt bei TrashMail.com für die Zukunft „Mobile First“. Alle Neuerungen werden zunächst für die Wiedergabe auf dem Smartphone und anderen mobilen Geräten entwickelt und im Anschluss für die Nutzung auf dem Desktop-PC angepasst.

Anwender müssen sich bei der Nutzung von TrashMail.com nach wie vor keine Sorgen um die Sicherheit ihrer Daten machen. Die Kommunikation mit dem TrashMail.com-Server erfolgt ausschließlich über eine sicher verschlüsselte SSL-/TLS-Verbindung. TrashMail.com setzt hier auf die Verschlüsselungstechnologien DANE (DNS-based Authentication of Named Entities) und DNSSEC (Domain Name System Security Extensions). Diese Verschlüsselungstechnologien gelten als absolut sicher, so dass TrashMail.com-Nutzer gegen jegliche Manipulationen durch Dritte geschützt sind.

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie hier:
https://trashmail.com/?cmd=press&lang=de

Pressemitteilung zum Download:
https://trashmail.com/press/de/PM_Smartphone_201503.pdf

Über TrashMail.com/Ferraro Ltd.
TrashMail.com ist ein im Jahr 2002 unter dem Namen TrashMail.net gegründeter E-Mail-Dienst der Stuttgarter Firma Ferraro Ltd., der wirkungsvoll vor Spam-E-Mails schützt. Im April 2014 fand die Umbenennung in TrashMail.com statt. Anwender können sich über den Dienst kostenlose Wegwerf-E- Mail-Adressen erstellen. Über die erstellte TrashMail.com-Adresse werden alle ein- und ausgehenden E-Mails geleitet, ohne dass der Nutzer seine echte E-Mail-Adresse im Internet preisgeben muss. TrashMail.com steht sowohl als kostenfreie Version als auch als kostenpflichtige Version zur Verfügung. In der kostenfreien Version kann die erstellte TrashMail.com-Adresse einen Monat lang genutzt werden und erlaubt bis zu zehn Weiterleitungen. In der kostenpflichtigen Version sind Nutzungsdauer und die Anzahl der Weiterleitungen unbegrenzt. Eine neue TrashMail.com-Adresse kann auf der Herstellerseite erstellt werden, alternativ stehen auch Browser-Add-Ons für Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari und Opera zur Verfügung. Mehr Informationen erhalten Sie unter TrashMail.com.

Pressekontakt:
Laubstein Media
Anja Eichelsdörfer
Untere Parkstr. 42
85540 Haar
Tel.: +49-89-41 85 84 85
Fax: +49-89-41 85 84 86
Mobil: +49-151-41 20 22 32
Mail: presse [at] laubstein-media [punkt] de
Web: http://www.laubstein-media.de