andere second level domain für bezahlaccounts

Allgemeines Forum über TrashMail.net, Spams, E-Mail Schutz und sonstiges.

Post Reply
chris

andere second level domain für bezahlaccounts

Post by chris » 08 Oct 2008, 12:17

hallo,

leider sperren doch einige anbieter trashmail-mailaccounts, z.b. einige foren, was ich im falle von kostenlosen wegwerfadressen auch gut verstehen kann.

könnte man evtl. für die bezahlaccounts hier eine neue second level domain einführen. dann wären die anbieter auf der sicheren seite da sich ja über den bezahlvorgang wahrscheinlich jemand identifizieren lässt. danke!

Admin
Site Admin
Posts: 1243
Joined: 16 Jun 2006, 08:55
Location: Germany
Contact:

Re: andere second level domain für bezahlaccounts

Post by Admin » 08 Oct 2008, 18:20

chris wrote:hallo,

leider sperren doch einige anbieter trashmail-mailaccounts, z.b. einige foren, was ich im falle von kostenlosen wegwerfadressen auch gut verstehen kann.

könnte man evtl. für bezahlaccounts hier eine neue second level domain einführen dann wäre die Anbieter auf der sicheren seite da sich ja über den bezahlvorgang wahrscheinlich jemand identifizieren lässt. danke!
Einfach als Alternative den Domainnamen @trashmail.net durch @rcpt.at ersetzen.
D.h. wenn man z.B. die Adresse coucou@trashmail.net erstellt hat, dann einfach coucou@rcpt.at angeben.
Best regards,
Stephan Ferraro
Founder of TrashMail.com
CEO of Aionda GmbH

73erwee3455646
Posts: 6
Joined: 08 Oct 2008, 12:02

Re: andere second level domain für bezahlaccounts

Post by 73erwee3455646 » 08 Oct 2008, 18:54

vielen dank, ich versuche das gleich.

grüße
chris

Admin
Site Admin
Posts: 1243
Joined: 16 Jun 2006, 08:55
Location: Germany
Contact:

Re: andere second level domain für bezahlaccounts

Post by Admin » 10 Oct 2008, 08:59

chris wrote: könnte man evtl. für die bezahlaccounts hier eine neue second level domain einführen. dann wären die anbieter auf der sicheren seite da sich ja über den bezahlvorgang wahrscheinlich jemand identifizieren lässt. danke!
Der Bezahlvorgang findet bei den externen Anbietern Paypal und ClickAndBuy statt. Wir sehen eigentlich nur die Namen der Personnen die zahlen, sowie noch ein paar andere Daten (Summe, Land, Alter, E-Mail, hängt je davon ab ob es Paypal oder ClickAndBuy war).
Die Postadresse oder Kreditkarteninformationen sehen wir nicht.

Wir können also nicht leicht Personnen identifizieren und wollen es auch nicht. Allerdings die deutschen Behörden könnten es in bestimmten Fällen indem sie bei Paypal und ClickAndBuy nachfragen. Aber dann können sie auch gleich beim Provider nachfragen wegen der IP Adresse.
Best regards,
Stephan Ferraro
Founder of TrashMail.com
CEO of Aionda GmbH

Post Reply