Dumm

Allgemeines Forum über TrashMail.net, Spams, E-Mail Schutz und sonstiges.

Post Reply
sansibar
Posts: 0
Joined: 30 Aug 2007, 12:54
Contact:

Dumm

Post by sansibar » 30 Aug 2007, 13:10

Ich bin wohl wirklich zu dumm um trashmail plugin einzusetzen....

Win XP SP2, Firefox 2.0.0.6, Trashmail Erweiterung 1.0.8
Im FF unter Extras>Add-ons>TrashMail.net ist der Button 'Einstellungen' ausgegraut, also kann nicht ausgew?hlt werden.
Im ganzen FF-Menu habe ich auch keine Einstellungs-Option f?r Trashmailnet.

Einzig bei rechtsklick auf ein Formularfeld kann ich 'wegwerbare Email-Adresse einf?gen' ausw?hlen und dann mit erstellen eine neue einf?gen.
Welches ist die Idee hinter Trashmail? Soll f?r jeder einzelne Einsatz eine neue Email generiert werden oder sollte die Trashmail-Adresse zB 1 Woche aktiv sein und f?r verschiedene Formulare benutzt werden, um dann nach einer Woche eine neue Adresse zu generieren?

Im Popup-Fenster 'Erstellen wegwerfbarer Email-Adressen' steht zwar oben noch die letzte Adresse, unten kann ich aber nur eine neue erstellen und einsetzen.
Sollte Trashmail nicht automatisch pr?fen, ob die letzte Trashmail-Adresse noch aktiv ist und dann die Wahl lassen, die bestehende(n) aktive Adresse zu benutzen oder eine neue?

Und was bedeuted hier genau das 'Herausforderungs-Antwort-Verfahren'? Fragen ?ber Fragen....

Admin
Site Admin
Posts: 1286
Joined: 16 Jun 2006, 08:55
Location: Germany
Contact:

Re: Dumm

Post by Admin » 30 Aug 2007, 22:22

Hallo,
nein Sie sind nicht zu dumm: Man kann die TrashMail Extension tatsächlich zur Zeit nur mit rechtem Mausklick auf einem Feld benutzen. Du kannst so viele TrashMail Adressen wie du willst. Das Antwort-Herausforderung Verfahren ist das Challenge-Reponse System (mir fiel keine bessere Übersetzung ein).
Sollte die Option aktiviert sein, dann empfängt TrashMail deine E-Mail, speichert sie temporär ab, und fragt beim Absender nach einer manuellen Bestätigung nach. Erst wenn der die bestätigt, kommt die E-Mail zu dir durch. Sollte der Absender nach 2 Wochen noch nicht geantwortet haben, so wird die E-Mail abgelehnt. Einmal angenommen, so wird die E-Mail des Absender in einer automatischen weissen Liste eingefügt, und er muss beim nächsten mal nicht noch mal die E-Mail bestätigen.
In grossen und ganzen können Sie dann solche E-Mails auf ihre Webseite, in Newsgroups oder beim Chatten weitergeben und geniessen dabei einen sehr guten Spamschutz.
Best regards,
Stephan Ferraro
Founder of TrashMail.com
CEO of Aionda GmbH

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest